/// Blog Archive

10 Jun / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Am vergangenen Wochenende haben Gottfried Eisenberger, Konstantin Mandl und LLZ Schwimmer Markus Scherübl die Steiermark beim internationalen Schwimmmeeting in Kranj erfolgreich vertreten.


Read More

09 Jun / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link
Die GAK Wasserspringer holten beim Finale des Alpe Adria Tournaments in Zagreb einige Medaillen.
Silber gab es durch Alexander Grebenz vom 1m und 3m Brett, von Alba Doujenis vom 1m Brett, und von Regina Diensthuber vom 3m. Weiters erzielten Regina Diensthuber (1m) und Anna-Isabel Siefken (3m) Bronzemedaillen.
 
In der Gesamtwertung dieses 4-Stationen Turnier (Graz,Triest,Zadar,Zagreb) holten die Grazer 3 Goldmedaillen.
Regina Diensthuber gewann die Gesamtwertung sowohl vom 1m als auch vom 3m Brett und Alexander Grebenz siegte vom 3m Brett. 
 
Die Ergebnisse von Zagreb:
 
Damen A, 1m: 4. Alba Doujenis
                     3m: 3. Alba Doujenis
 
Damen C, 1m: 3. Regina Diensthuber
                            7. Katharina Seiner
                   3m: 2. Regina Diensthuber
                            6. Katharina Seiner
 
Damen D, 1m:4. Anna-Isabel Siefken
                           11. Eleni Chatzievagelou
                     3m: 3. Anna-Isabel Siefken
 
Damen E, 1m: 13. Cara Albiez
 
Männlich B, 1m: 2. Alexander Grebenz
                         3m: 2. Alexander Grebenz
 
Männlich E, 1m: 17. Severin Schimanofsky
 
Endstand und Gesamtwertung nach 4 Stationen (Graz,Triest,Zadar,Zagreb)
 
Damen A,  1m: 2. Alba Doujenis
                      3m: 3. Alba Doujenis
 
Damen C, 1m: 1. Regina Diensthuber
                    3m: 1. Regina Diensthuber
 
Damen D, 1m: 4. Anna-Isabel Siefken
                    3m: 3. Anna-Isabel Siefken
 
Männlich B, 1m: 2. Alexander Grebenz
                         3m: 1. Alexander Grebenz
 
 
 
Ergebnisse:
 
 
 
 
 
 
09 Jun / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Ganz knapp an einer Sensation vorbei geschrammt ist die Damenwasserballmannschaft des WBV Graz, die in Darmstadt an einem internationalen Turnier teilgenommen hat. Es waren dort 8 Mannschaften am Start und die Damen des WBV Graz belegten ganz knapp den 4.Platz und versäumten Bronze nur hauchdünn. 

09 Jun / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link
Den Wasserballern vom WBV Graz stand ein anstrendendes Wochenende bevor. 
Sie traten im Tivolistadion in Innsbruck zur letzten Play Off Runde in der heurigen Wasserball Bundesliga an.
Im ersten Spiel am Samstag erreichten die Grazer gegen den Führenden WBC Tirol ein 10:17 und hatten nach 3 guten Vierteln erst im letzten Spielabschnitt das Nachsehen, konnten sich aber in guter Form präsentieren.
Da auch Salzburg (3. Platzierter) gegen ASV Wien verlor (2.Platzierter), lebte die Chance auf den 3. Meisterschaftsplatz.
Das direkte Duell gegen PL Salzburg wurde mit 16:14 gewonnen, leider wurde aber durch die Niederlage gegen ASV Wien mit 9:10 die Chance auf den dritten Platz nicht genutzt.
Berücksichtigt man jedoch, dass der WBV Graz mit der weitaus jüngsten Truppe (es sind 2 – 16jährige Spieler und einige 17 und 18jährige in der Mannschaft) diese Meisterschaft bestritten hat, so kann Trainer Uros Stuhec mit dem 4. Platz äußerst zufrieden sein. 
01 Jun / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

6 Gold-, 7 Silber-, und 3 Bronzemedaillen für die GAK Wasserspringer bei den Österrreichischen Jugendmeisterschaften in Graz. 

Es pfiff ein eiskalter Wind durch das Freigelände der Grazer Auster und den Athleten wurde wirklich alles abverlangt.

Erfolgreichste steirische Springerin war Anna-Isabel Siefken mit 3xGold (1m,3m und Turm) gefolgt von Alba Doujenis mit 2 x Gold (1m und 3m) und 1xSilber (Synchron) und Regina Diensthuber mit 1xGold (Turm) und 3 x Silber (1m,3m und Synchron). Weiters gewannen Silber das Synchronduo Grebenz/Urban sowie im Einzelbewerb Wendelin Urban und Eleni Chatzievagelou und Bronze gab es durch Alex Grebenz und Eleni Chatzievagelou.

Ein erfolgreiches Wochenende das nicht zuletzt Trainer Shahbaz Shahnazi zu verdanken ist, der die Mannschaft seit Herbst 2013 betreut.

25 Mai / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link
Leider nichts zu holen gab es an diesem Wochenende für die Wasserballer des WBV Graz.
Sie verloren im Leopoldskroner Bad in Salzburg in der ersten von zwei Play Off Runden alle drei Spiele und liegen damit an vierter Stelle. 
Die Chance auf die Bronzemedaille in der heurigen Österr. Meisterschaft ist aber noch gewahrt und diese soll bei der 2. Play Off Runde im Tivoli Stadion in Innsbruck am 7. und 8.6.2014 genutzt werden.
 
Die Ergebnisse von diesem Wochenende:
 
WBC Tirol – WBV Graz      23:5
WBV Graz – PL Salzburg  10:11
ASV Wien – WBV Graz      14:7
 
Die weiteren Spiele:
PL Salzburg – ASV Wien   5:12
ASV Wien – WBC Tirol       2:23
PLS – WBC Tirol                 5:20
 
Die Tabelle nach der ersten Play Off Runde:
 
1. WBC Tirol        10 Pkt.
2. ASV Wien          6 Pkt
3. PL Salzburg       5 Pkt
4. WBV Graz           1 Pkt
25 Mai / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Sonntag, 25. Mai:

Beim 2. Internationalen Walter Mörtl Memorial im 
kärntnerischen Wolfsberg holten sich die Abordnungen der steirischen Vereine
(USC Graz, ATUS Knittelfeld, AT Graz und SU Murau) insgesamt 56 Medaillen,
davon 21 in Gold. Am Foto OK Chef und Obmann des Wolfsberger Schwimmvereins 
Michael Hofer mit den erfolgreichen Staffelteams (4 x 100m; Schüler 1,2) des
SV Wörtersee, USC Graz und ATUS Knittelfeld. Alle Details zur ersten
heimischen Freiluftveranstaltung der „Sommersaison“ sind unter

http://www.msecm.at/index.php?L=1&M=-2&VID=270

 zu finden.

22 Mai / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Beim diesjährigen Meeting in Rif war die Steiermark mit 5 Masters vertreten. Vom SV Leoben Christian Wohlmutter, Heike Heinemann, Gabor Heinemann, Andrea Nachbagauer und vom ATUS Graz Susanne Mayerhofer.

Insgesamt war die Bilanz sehr zufriedenstellend. Das Meeting zeigte deutlich, dass  die 4 steirischen WM Teilnehmer  am richtigen Weg hinsichtlich  dem heurigen Saisonziel, der  Masters WM in Montreal, sind, es aber noch einiges dafür zu tun gibt.

Alle Ergebnisse sind einsehbar unter

Ergebnissliste14

18 Mai / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link
Die U17 Mannschaft des WBV Graz siegte im eigenen Wasser in der Grazer Auster gegen den Serienmeister der letzten Jahre, WBC Innsbruck, klar mit 15:9.
Im zweiten Spiel gegen PL Salzburg erreichte die Mannschaft ein beachtliches 16:21 gegen die starken Salzburger. 
Die Medaillenchance der Grazer bleibt bestehen, die nächste und letzte Runde für die Grazer Mannschaft findet Ende Juni im Wiener Stadionbad statt. 
Alles in allem kann Trainer Patrick Preimesberger auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken.
Trojnar.Leo.WBV.jpg MichiKoelli Mafi.AlirezaWBV.Graz lang.tobias2.WBV lang.tobias.WBV Kölli.Michael1.WBV Trojnar.Leo.WBV.jpg
 
 
 
11 Mai / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Am Samstag, 10. Mai 2014, nahmen die Nachwuchsteams des Knittelfelder 
Schwimmvereines, des USC Graz und des SV Leoben beim Kärntner Nachwuchscup
in St. Veit/Glan teil, schließlich wurde auch gleichzeitig die Qualifikation
für das Österreichfinale des Kindermehrkampfes 2014 ausgetragen. Und die 
jungen steirischen Schwimmer und Schwimmerinnen dominierten im 
gewöhnungsbedürftigen 25m Becken von St. Veit/Glan von Anfang an die
Bewerbe! 


Read More


Copyright 2013 LSV-Steiermark.