/// Blog Archive

02 Okt / 2017
Autor: mraith Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Letztes Wochenende fanden die 29. Internationalen Österreichischen Mastersmeisterschaften in Telfs statt.
Aus der Steiermark reisten 14 Mastersschwimmer aus 6 Vereinen ins ferne Tirol und brachten insgesamt 38 Medaillen nach Hause (16 Gold / 16 silber / 6 Bronze):

ATUS Graz
Susanne Mayerhofer (AK55), Vicki Grunicke (AK40), Andreas Rajsek (AK55), Michael Raith (AK40)

SC Mürzzuschlag
Clemens Krapscha (AK30), Gerald Märzendorfer (AK35), Stefan Brenner (AK35), Martin Engelbrecht (AK35)

SV Kapfenberg
Elfriede Magerböck (AK70), Gerhard Wieland (AK70)

USC Graz
Sigrid Eder (AK40), Robert Schennach (AK45)

ATUS Knittelfeld
Dagmar Puffing (AK55)

TUS Feldbach
Herwig Edlinger (AK65)

Erfolgreichste Teilnehmerin aus steirischer Sicht war einmal mehr Susanne Mayerhofer vom ATUS Graz. Sie gewann in Ihrer Altersklasse 55 fünf Mal die Goldmedaille (100m Rücken, 50m Brust, 50m Freistil, 50m Rücken, 100m Brust) und einmal Silber (100m Lagen). Über die 100m Brust schwamm sie am Abschlußtag noch einen Österreichischen Altersklassenrekord.

Ebenfalls sehr erfolgreich bei den Damen waren Elfriede Magerböck (SV Kapfenberg, AK70), die sich drei Mal zur Österreichischen Meisterin krönte (50m Brust, 100m Lagen, 100m Brust), sowie Vicki Grunicke (ATUS Graz, AK40) die Gold über 50m Brust holte.

Bei den Herren erschwamm Gerhard Wieland (SV Kapfenberg, AK70) bei 4 Starts vier Mal die Goldmedaille (100m Rücken, 100m Freistil, 50m Freistil, 50m Rücken). Clemens Krapscha (SC Mürzzuschlag, AK30) wurde Österreichischer Meister über 50m und 100m Brust und Michael Raith (ATUS Graz, AK40) gewann die 100m Rücken.

Der LSV Steiermark gratuliert allen Teilnehmern zu Ihren Erfolgen!

21 Sep / 2017
Autor: mraith Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Gestern erfolgte der Startschuss der B Konzeption des Leistungszentrums Schwimmen. Gemeinsam mit dem A Kader absolvierte der Nachwuchs die erste Einheit.

22 Aug / 2017
Autor: mraith Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Alexandra Raus wird Vizeweltmeisterin über 400m Kraul.

Direkt im Anschluß an die FINA Weltmeisterschaft der Eliteschwimmer fand von 07.-20. August die Masters Weltmeisterschaft in Budapest statt.

Die Steiermark war mit 12 Schwimmern aus 5 Vereinen bei dieser WM vertreten, die mit über 9000 Teilnehmern eine der größten und erfolgreichsten Mastersveranstaltungen überhaupt war:

AT Graz: Luise Herfurth (AK30)

ATUS Graz: Susanne Mayerhofer (AK55), Michael Raith (AK40)

ATUS Knittelfeld: Dagmar Puffing (AK55), Susanne Schrettner (AK50), Herwig Rattinger (AK60)

SV Leoben: Heike Heinemann (AK45), Gabor Heinemann (AK45), Christian Wohlmutter (AK25)

USC Graz: Alexandra Raus (AK25), Robert Schennach (AK45), Robert Pasold (AK25)

Nachdem bei den Open Water Bewerben Robert Pasold bei seiner ersten WM einen beachtlichen 20. Platz über 3000m erschwimmen konnte, starteten am 14.08. die Bewerbe der Beckenschwimmer.

Und hier zeigte Alexandra Raus bei Ihre ersten Masters WM groß auf: Bei 5 Starts erschwamm Sie 5 neue Österreichische Rekorde in Ihre AK25 und erreichte damit 5 Top 10 Platzierungen!

Nach einem 7. Platz über 400 Lagen, einem 4. Platz über 200 Freistil und einem 8. Platz über 200 Lagen folgte der 3. Platz über 200 Delfin (hier schwamm sie sowohl über 200m als auch über die 100m mit ihrer Durchgangszeit neuen Österreichischen AK25 Rekord!) bevor sie sich am Schlußtag zur Vizeweltmeisterin über 400m Kraul krönte!

Herzlichen Glückwunsch zu diesen herausragenden Leistungen!


Spitzenplatzierungen erreichte auch Susanne Mayerhofer, die sich mit ihren 6. Plätzen über 100m und 200m Rücken, sowie dem 7. Platz über 200m Lagen erstmals in den Top 10 einer Weltmeisterschaft platzieren konnte. Dazu erschwamm sie noch den 13. Platz über 50m Rücken.

Wir gratulieren zu dieser Top-Leistung!


Weitere Top 20 Platzierungen konnten sich Christian Wohlmutter über 200m Brust (15.), Luise Herfurth über 50m Rücken (16.) und 100m Rücken (17.) und Heike Heinemann über 50m Brust (19.) erschwimmen.

Der LSV-Steiermark freut sich über diese großartigen Ergebnisse und gratuliert allen Teilnehmern zu ihren Erfolgen!







14 Aug / 2017
Autor: mraith Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Im Hechtsee fanden die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Open Water schwimmen statt.
Am Vormittag wurde Jan Hercog (USC Graz) in der Einzelwertung Zweiter und musste sich nur dem WM Teilnehmer David Brandl geschlagen geben. Knapp am Podium vorbei schwamm Alex Pichler (USC Graz), der in einem tollen Rennen Vierter wurde!

Beim Teambewerb am Nachmittag konnte das Team des USC Graz den Sieg holen. Herzliche Gratulation!


Copyright 2013 LSV-Steiermark.