/// Blog Archive

28 Jul / 2015
Autor: Martin Fessl Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Österr. Meisterschaften d. Jugend- & Schülerklasse

Kapfenberg   Sportzentrum
23.07.2015 – 26.07.2015

GOLD durch Joanna Brandner (ATUS Knittelfeld) über 100m Rücken, sowie GOLD der Lagenstaffel aus Knittelfeld (Joanna Brandner, Natalie Löbl, Lisa Eckstein und Janine Geigl)

2015-07-25 16.04.22 2015-07-26 16.27.30

SILBER durch Lukas Milcher (ATUS Knittelfeld, 200 Rücken), Lisa Stradner (SV Leoben, 800 und 200 Freistil) und Sebastian Pyrek (AT Graz, 100 Delfin)

BRONZE durch Lukas Milcher (ATUS Knittelfeld, 100 Rücken), Joanna Brandner (ATUS Knittelfeld, 100 Freistil), Florjan Shurdhaj (ATUS Knittelfeld, 200 Delfin), Lisa Stradner (400 Freistil), Moritz Spary (AT Graz, 200 Brust), Stefan Pilhatsch (USC Graz, 100 Delfin & 100 Freistil) und Tazio Stella (USC Graz, 100 Brust)

Die Nachwuchsarbeit in Knittelfeld (NMS Lindenallee Knittelfeld mit RLZ für Schwimmen) sowie in Graz (AT Graz, USC Graz und B- Konzeption des LLZ in Graz, Headcoach Dirk Lange) und in Leoben (SV Leoben, Trainerin Carola Jäckel ) tragen Früchte, freut sich LSV Präsident Ing. Peter Putzgruber, der sich beim Kapfenberger Schwimmverein für die mustergültige Austragung der Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften bedankt.

 

20 Jul / 2015
Autor: leni Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link
Mit gesamt 26 Medaillen in der allgemeinen Klasse reisten die steir. Vereine zurück aus Linz. Wir gratulieren auch zu erbrachten EM-Limits und österr. Rekorden. Mehr dazu auf unserer Facebookseite bzw. Detailergebnisse unter:
 
 
 
20 Jul / 2015
Autor: leni Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Trainieren mit einem Profi, davon träumen viele junge Sportlerinnen und Sportler. Bis zum Schluss dachten im oberen Murtal viele an einen Scherz; aber Markus Rogan tauchte wirklich im Knittelfelder Schwimmbad auf und gleich wieder mit Schwimmern des RLZ der NMS Lindenallee und Mitgliedern von Schwimmvereinen der Region unter. Die Kids hatten sichtlich großen Spaß und konnten sich mit der österreichischen Schwimmlegende über den Schwimmsport ausgiebig unterhalten. Natürlich war es auch für den Knittelfelder Bürgermeister Gerald Schmid als ehemaligen ATUS Schwimmer ein ganz besonderes Erlebnis, Markus Rogan in Knittelfeld begrüßen zu dürfen. Fotos von Markus Rogans Zwischenstopp in Knittelfeld: https://cloud.gmx.net/ngcloud/external?shareId=UxkuYB2MRhGPwRXvtN3O0Q30801#/2015_Rogan

Rogan trainiert mit  RLZ der NMS Lindenallee

18 Jul / 2015
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Bei den Steirischen Meisterschaften in der Grazer Auster erbrachten alle Sportler nach einer harten Woche Trainingslehrgang tolle Leistungen. Vor allem in den Jugendklassen sah man riesige Fortschritte, die wohl vor allem Cheftrainer Shahbaz Shahnazi und Nachwuchstrainer Simon Mayer zuzuschreiben sind.

Ergebnisse der Steir.Meisterschaften:

StM 15 det. StM 15 simple

StM 15 det.

11733225_10206063764087981_1942706077_n 11733493_10206063763607969_2140966909_n 11748743_10206067972193181_2010498126_n 11748745_10206067971913174_899306940_n 11749700_10206063764167983_1169039295_n 11753864_10206063763367963_541363893_n 11756432_10206067972233182_633890055_n 11756667_10206063763927977_1439331601_n 11758881_10206067972553190_1995417332_n 11759534_10206067972353185_527013141_n 11759572_10206063764007979_1650834590_n11694408_10206071599443860_1537442005_n

08 Jul / 2015
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Von 6.-8.Juli fanden in der Grazer Auster die Staatsmeisterschaften im Wasserspringen statt. Der GAK war mit 4 Athleten (Simon Mayer, Alexander Grebenz,  Alba Doujenis und Regina Diensthuber) am Start.

Gesprungen wurde vom 1m, 3m, Turm und Synchronbewerb.

Die steirischen Athleten eroberten insgesamt 2 Goldmedaillen und 2 Silbermedaillen.

Regina Diensthuber wurde sowohl vom 1m Brett als auch im Synchronbewerb (mit Selina Staudenherz/SUW) Österreichische Meisterin und holte außerdem vom 3m Brett Silber. Tolle Leistung, Regina!!

Alexander Grebenz gewann mit Synchronpartner Nico Schaller Silber vom 3m Brett. Ein deutliches Zeichen des noch jungen Synchronduo!

Bester Athlet bei den Herren war der Wiener Constantin Blaha, seines Zeichen WM Fünfter in Barcelona 2013.

Ergebnisse:

Simple Results

Detailed Results-3

11721437_10206004262920489_1653283843_n 11721196_10205999909371653_1776458698_n 11719842_10206004262720484_29512900_n

11716087_10205999905451555_2118504479_n 11714316_10206004263000491_987478115_n 11714278_10205999906251575_1998132110_n 11696447_10205992877555862_1914031893_n 11694301_10205999907211599_1663738859_n 11667158_10205992875995823_1690531270_n 11421661_10205999905571558_1424705517_n 11721196_10205999909371653_1776458698_n11696648_10206004262280473_6209878_n 11717262_10206004269920664_386192096_n

05 Jul / 2015
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link
Von 2.-5.7.2015 fand in der Grazer Auster das 18.Internationale Diving Meeting statt. Insgesamt 8 Nationen (Schweden,Norwegen,Holland,Great Britain,Schweiz,Dänemark, der Iran und Österreich) kämpften 4 Tage lang bei hochsommerlichern Temperaturen um Medaillen.
Auch die Steirer konnten in einigen Entscheidungen ganz vorne mitmischen und bei der Medaillenvergabe ein Wörtchen mitreden.
Regina Diensthuber holte sich im Girls B Bewerb vom 1m Brett Silber und vom 3m Brett Bronze.
Alexander Grebenz erreicht vom 1m Brett den undankbaren 4.Platz und verpasste Bronze nur hauchdünn.
In der Nationenwertung erreichte Österreich den 4. Platz hinter den Mannschaften aus Schweden, England und der Schweiz.
 
Ergebnisse unter 
 
 
11721968_10205971014609302_9568382_n 11720750_10205982599658921_679278451_n 11720608_10205982600138933_1297620_n 11720502_10205982587898627_1352369883_n 11720058_10205982587018605_1658062392_n 11719946_10205982601138958_1140754998_n 11715929_10205971014329295_1041080255_n 11715921_10205982599818925_752691335_n 11714462_988084711225122_1697283183_n 11714462_988084711225122_1697283183_n (1) 11713641_10205982601498967_1893633351_n 11713641_10205982601498967_1893633351_n (1) 11713627_10205982602658996_24872354_n 11713568_10205982601698972_1156878059_n 11713522_10205984749072655_423362859_n 11703068_10153485467878447_4943339077259715738_n 11696687_10205982600858951_906626500_n 11694315_10205982599938928_857453692_n 11694182_10205984748992653_1735805479_n 11692704_10153485467873447_8233055357878247332_n 11652189_1051588404907139_1339677202_n 11651083_1051588444907135_1521195727_n 11195490_988084757891784_151042092_n 10995892_10153485467848447_5036410848944011035_n 10957437_10205982588818650_1936876315_n 11694315_10205982599938928_857453692_n
02 Jul / 2015
Autor: Martin Fessl Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Das Grazer Team rund um die Schwimmer Stefan Pilhatsch, Marco Reiser, Katharina Spreizer, Hannah Haberl, Rebecca Maurer und Janine Sauer reiste vergangenen Mittwoch zu den International Children Games nach Alkmaar an. Unter nicht idealen Bedingungen (Schlafkojen in großen Zelten) kann sich die Leistung unseres Nachwuchsteams zeigen lassen.
Schwimmer von jedem Kontinent waren vertreten und so war das Starterfeld ziemlich stark besetzt.
Die Athleten kämpften jeweils in 4 Bewerben um Finaleinzüge und Medaillien.
Beginnen wir mit unserem erfolgreichsten Schwimmer Stefan Pilhatsch, 2x 2. über 50 und 100 Meter Delfin! Zwei neue persönliche Bestzeiten und zwei wunderschöne Medaillien! Leider war der 1. Platz, der von einem starken Mexikaner besetzt war, nicht zu erreichen. Super Stevie!
Janine Sauer konnte sich über 50m Brust den 6.Platz erschwimmen! Gratulation ebenfalls.
Die Usc Graz Schwimmerin Katharina Spreizer erreichte über 100 und 50 Kraul jeweils den 9.Platz und war somit beide Male knapp am A-Finale vorbei geschwommen und schnellste im B-Finallauf!
Marco Reiser war 2x im B-Finale (100Kraul,100Rücken) und einmal im A-Finallauf!
Rebecca Maurer erreichte ein B-Finale und wurde 14.

Die Mädlsstaffel mit Katharina, Hannah, Janine und Rebecca wurde über Freistil 10. und über die Lagenstaffel 13.

Wir Danken dem Sportamt Graz für diese tolle Möglichkeit, internationale Luft zu schnuppern und neue Erfahrungen zu sammeln und auch unserem Trainer Stefan Ehgartner, der uns unterstützt und begleitet hat!

Gratulation nochmal an alle Schwimmer! Und natürlich Glückwünschen an Stefan Pilhatsch, der wirklich großartige Leistungen erbracht hat!

(Bericht: Katharina Spreizer)

20150628_152747erfolgreichster Athlet des Grazer Teams: Stefan Pilhatsch


Copyright 2013 LSV-Steiermark.