/// 17 WM-Titel für die Obersteiermark bei den CSIT World Sports Games in Italien

Visit link
19 Jun / 2015
Autor: leni Tags: Keine Tags vorhanden

Bookmark and Share

Sensationserfolg der vier teilnehmenden Athleten aus Leoben und Knitterfeld: 17 Goldmedaillen, 12 x Silber und 5 x Bronze für das von Carola Jäckel und Monika Koll betreute „Quartett“ Joanna Brandner, Christoph Mühlhans, Lena Moser und Victoria Schattleitner! 

Vom 7.-14. Juni fanden in Lignano (Italien) die IV. CSIT World Games 2015 statt. 5000 SportlerInnen aus 30 Nationen stellten sich den Wettkämpfen in den veschiedensten Disziplinen. Im Laufe des Jahres konnten sich mit Victoria Schattleitner und Lena Moser (beide SV Leoben) sowie Joanna Brandner und Christoph Mühlhans (beide ATUS Knittelfeld)  für die Weltspiele qualifizieren und grandiose Ergebnisse erzielen.

Victoria Schattleitner (Jg. 2002) konnte sich in ihrer Altersklasse 5-mal Gold, 2-mal Silber und 2x Bronze erschwimmen. Lena Moser (Jg. 1999) holte in der Altersklasse 1998-1999 5-mal Gold, 4-mal Silber und einmal Bronze, Joanna Brandner(Jg. 2001) holte 4-mal Gold, 2-mal Silber und 1-mal Bronze, Christoph Mühlhans (Jg. 2000) 3-mal Gold, 4-mal Silber und 1-mal Bronze. Auch die persönlichen Bestzeiten konnten die Youngstars zum Teil deutlich verbessern, was ihrer Trainerin in Italien – der Leobnerin Carola Jäckel – besonders erfreut und positiv auf die Steirischen und Österreichischen Meisterschaften in den kommenden Wochen blicken lässt.

 Durch die tollen Ergebnisse des gesamten österreichischen Teams – unter Führung der Leobner Trainerin Carola Jäckel –  konnten sich die „Juniors“ alle drei Gesamtwertungen holen und Nationen wie u.a. Italien, Niederlande und Israel auf die hinteren Plätze verweisen.

Mit einer Ausbeute von über 300 Medaillen waren diese CSIT World Games für die ASKÖ die erfolgreichsten seit Beginn der Spiele, was besonders das Trainerteam Karl-Heinz Bürger (Masters), Carola Jäckel  und Monika Koll (beide Juniors) freute. 

Der Vorstand des LSV gratuliert allen Beteiligten zu dieser herausragenden Leistung! 

 

Bildschirmfoto 2015-06-19 um 08.18.45

Delegationsleiter Klaus Brandstätter, Trainerin Carola Jäckel und der Generalsekretär des Österr. Schwimmverbandes sind stolzauf die vier steirischen Juniors in Italien




/// Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Sie könnten Erster sein!

/// Schreiben Sie eine Antwort


Copyright 2013 LSV-Steiermark.