/// SCHWIMMEN: Top-Leistungen der steirischen Schwimmer bei den österr. Kurzbahnmeisterschaften

Visit link
24 Nov / 2014
Autor: leni Tags: Keine Tags vorhanden Kommentare: 0

Bookmark and Share

2 Limits, 2 österr. Rekorde, 13 Titel, 13 Medaillen in der allg. Klasse, 74 persönliche Bestzeiten – die Ausbeute der Steirer bei den österreichischen Kurzbahnmeisterschaften in Wien. Birgit Koschischek und Claudia Hufnagl werden den LSV im WM Team des OSV vertreten. 

1. Tag: Unser Openwater-Profi Matthias Schweinzer konnte auch im Becken aufzeigen und sicherte sich mit einer sehr starken Leistung den Vizemeistertitel hinter Felix Auböck. In der 4x50m Lagen Mixed-Staffel zeigten Caroline und Daniel Pilhatsch, Martin Spitzer sowie Birgit Koschischek auf und holten überlegen den Sieg.

2. Tag: WM-Limit von Birgit Koschischek über 50m Freistil leitet den 2. Tag der Meisterschaften ein. Am Nachmittag im Finale sicherte sich Birgit noch zusätzlich die Meistertitel über 50m Freistil und 100m Schmetterling (2. Platz Claudia Hufnagl). Bei den Herren feiern Martin Spitzer und Gottfried Eisenberger einen Doppelsieg über 50m Freistil. Vizemeistertitel heimsten Christina Nothdurfter (100m Brust) und die USC Graz-Damenstaffel ein (die Herren belegten Platz 3). Leider knapp das Podest verpasst hat im über 100m Brust Denise Hohl. Ebenfalls Pech mit Blech: Matthias Schweinzer (400m Freistil).
 
3. Tag: Birgit Koschischek gewinnt den 50m Schmetterling-Bewerb, sowie die Silbermedaille über 100m Lagen. Martin Spitzer sicherte sich den Titel über 50m Schmetterling und stand gemeinsam mit Sebastian Chaves-Diaz (3.Platz) am Podest. Leider sehr knapp an einer Medaille vorbei schwamm Nicole Pichler mit ihrem 4. Platz über 200m Brust. Claudia Hufnagl konnte den Meistertitel über 200m Schmetterling erschwimmen, jedoch leider ohne WM-Limit. Die letzte Einzelmedaille am 3. Tag erkämpfte sich Gottfried Eisenberger über 100m Lagen (2. Platz). Den Schlusspunkt des Wettkampftages setzte die Mixed-Staffel des USC Graz mit dem Meistertitel über 4x50m Freistil.
 
4. Tag: Caroline Pilhatsch (2. Platz) und Martin Spitzer (1. Platz) eröffneten den letzten Abschnitt der Meisterschaften mit ihren 50m Rücken-Leistungen aus steir. Sicht sehr erfolgreich. In dieser Tonart ging es über 50m Brust weiter: Christina Nothdurfter (2. Platz), Nicole Pichler (3. Platz) und Daniel Pilhatsch (1. Platz) zeigten auf! Wenige Minuten später bewies Birgit Koschischek mit ihrem 2. Limit und dem Titel über 100m Freistil einmal mehr ihr Können. Gottfried Eisenberger (Platz 2, 100m Freistil) und die Damen- bzw. Herrenstaffel des USC Graz (jeweils Titel + österr. Rekord!!!) komplettierten den höchst erfolgreichen Abschlusstag.
 
 
IMG_0063 IMG_0014

 

 




/// Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Sie könnten Erster sein!

/// Schreiben Sie eine Antwort


Copyright 2013 LSV-Steiermark.