/// Blog Archive

22 Jun / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Matzi, der seit einiger Zeit seinen Trainingsmittelpunkt nach Deutschland verlegt hat, erreicht beim Weltcup in Portugal den 16.Platz. Schon davor präsentierte er sich beim Europacup der Open-Water-Schwimmer in guter Form und erreicht am schönen Plattensee beim 10km-Bewerb einen sehr guten 9. Platz. Die Formkurve zeigt nach oben und eine erfolgreiche Quaifikation für die EM in Berlin ist absolut realistisch.

Mehr Infos unter:

https://www.facebook.com/pages/Matthias-Schweinzer-Offizielle-Fanpage/117160375161795

http://matzi-schwimmen.blogspot.co.at/

 

15 Jun / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link
Beim 17. internationalen Diving Meeting in der Grazer Auster gab es für die Springer des GAK durchwegs Spitzenplatzierungen.
Bronze holte Alexander Grebenz im Bewerb Männlich B vom Turm. Ganz knapp an Bronze vorbei sprangen Alexander Grebenz (3m) und Regina Diensthuber(3m) , die jeweils den undankbaren 4. Rang erreichten.
In der Nationenwertung erreichte die österreichische Mannschaft den guten 6. Platz
 
Ergebnisse unter:
 
 
Jpeg Jpeg Jpeg Jpeg Jpeg Jpeg Jpeg Jpeg
 
 
15 Jun / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link
Finalteilnahmen / Fast-Rekord / Wettkampfabruch.
 
Beim stark besetzten Settecolli – Metting in Rom konnten Martin Spitzer, Christian Scherübl und Birgit Koschischek mehrere Final- und B-Finalteilnahmen erreichen. Birgit schrammte dabei über 100m Freistil nur knapp an ihrem österreichischen Rekord vorbei. Am Sonntag Nachmittag mussten die Finalbewerbe wetterbedingt abgesagt werden (Bild: Momentaufnahme vom verregneten und stürmischen Schwimmstadion in Rom).
Detailergebnisse unter
 
Beim internationalen Meeting in Zagreb zeigte Claudia Hufnagl, dass der Weg zur EM stimmt. Über 400m Freistil verpasste sie ihre persönliche Bestzeit nur knapp.
Ergebnisse unter
 
14 Jun / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Am Samstag, 14. Juni 2014 fand in Knittelfeld die 8. HAGE Speed Trophy
statt, die wiederum ganz im Zeichen der Sprint Bewerbe stand. Für mehr als
300 SchwimmerInnen aus 22 Vereinen galt es die 50 Meter in allen vier
Schwimmlagen, sowie die finalen Staffeln der Kinder-, Schüler- und der
allgemeinen Klasse bzw. Masters zu absolvieren. Gewertet wurden die
einzelnen Klassen (Kinder II, Kinder I, Schüler, Jugend, allg. Klasse) je
Bewerb. Bei der Ermittlung der Gesamtsieger, die sich dann über den „HAGE
Delfin“ freuen konnten, wurden die Zeiten aller Sprintbewerbe addiert.
Präsident Ing. Peter Putzgruber und der Fachwart für Schwimmen MMag. David
Höden waren vor Ort und würdigten die Leistungen der Nachwuchsschwimmer und
engagierten Masters.

Medaillenspiegel:

http://www.cis-online.net/?menu=2&cat=2&lang=de&v_id=850

Ergebnisse im Detail:

http://www.msecm.at/index.php?L=1&M=-2&VID=252

Der Veranstalterverein bedankt sich für die zahlreiche Teilnahme!

2014-06-14 14.13.07 2014-06-14 14.10.59 2014-06-14 14.08.48 2014-06-14 14.05.33 2014-06-14 13.56.59 2014-06-14 13.46.10 2014-06-14 13.39.37 2014-06-14 13.34.55 2014-06-14 13.24.47

10 Jun / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Am vergangenen Wochenende haben Gottfried Eisenberger, Konstantin Mandl und LLZ Schwimmer Markus Scherübl die Steiermark beim internationalen Schwimmmeeting in Kranj erfolgreich vertreten.


Read More

09 Jun / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link
Die GAK Wasserspringer holten beim Finale des Alpe Adria Tournaments in Zagreb einige Medaillen.
Silber gab es durch Alexander Grebenz vom 1m und 3m Brett, von Alba Doujenis vom 1m Brett, und von Regina Diensthuber vom 3m. Weiters erzielten Regina Diensthuber (1m) und Anna-Isabel Siefken (3m) Bronzemedaillen.
 
In der Gesamtwertung dieses 4-Stationen Turnier (Graz,Triest,Zadar,Zagreb) holten die Grazer 3 Goldmedaillen.
Regina Diensthuber gewann die Gesamtwertung sowohl vom 1m als auch vom 3m Brett und Alexander Grebenz siegte vom 3m Brett. 
 
Die Ergebnisse von Zagreb:
 
Damen A, 1m: 4. Alba Doujenis
                     3m: 3. Alba Doujenis
 
Damen C, 1m: 3. Regina Diensthuber
                            7. Katharina Seiner
                   3m: 2. Regina Diensthuber
                            6. Katharina Seiner
 
Damen D, 1m:4. Anna-Isabel Siefken
                           11. Eleni Chatzievagelou
                     3m: 3. Anna-Isabel Siefken
 
Damen E, 1m: 13. Cara Albiez
 
Männlich B, 1m: 2. Alexander Grebenz
                         3m: 2. Alexander Grebenz
 
Männlich E, 1m: 17. Severin Schimanofsky
 
Endstand und Gesamtwertung nach 4 Stationen (Graz,Triest,Zadar,Zagreb)
 
Damen A,  1m: 2. Alba Doujenis
                      3m: 3. Alba Doujenis
 
Damen C, 1m: 1. Regina Diensthuber
                    3m: 1. Regina Diensthuber
 
Damen D, 1m: 4. Anna-Isabel Siefken
                    3m: 3. Anna-Isabel Siefken
 
Männlich B, 1m: 2. Alexander Grebenz
                         3m: 1. Alexander Grebenz
 
 
 
Ergebnisse:
 
 
 
 
 
 
09 Jun / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

Ganz knapp an einer Sensation vorbei geschrammt ist die Damenwasserballmannschaft des WBV Graz, die in Darmstadt an einem internationalen Turnier teilgenommen hat. Es waren dort 8 Mannschaften am Start und die Damen des WBV Graz belegten ganz knapp den 4.Platz und versäumten Bronze nur hauchdünn. 

09 Jun / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link
Den Wasserballern vom WBV Graz stand ein anstrendendes Wochenende bevor. 
Sie traten im Tivolistadion in Innsbruck zur letzten Play Off Runde in der heurigen Wasserball Bundesliga an.
Im ersten Spiel am Samstag erreichten die Grazer gegen den Führenden WBC Tirol ein 10:17 und hatten nach 3 guten Vierteln erst im letzten Spielabschnitt das Nachsehen, konnten sich aber in guter Form präsentieren.
Da auch Salzburg (3. Platzierter) gegen ASV Wien verlor (2.Platzierter), lebte die Chance auf den 3. Meisterschaftsplatz.
Das direkte Duell gegen PL Salzburg wurde mit 16:14 gewonnen, leider wurde aber durch die Niederlage gegen ASV Wien mit 9:10 die Chance auf den dritten Platz nicht genutzt.
Berücksichtigt man jedoch, dass der WBV Graz mit der weitaus jüngsten Truppe (es sind 2 – 16jährige Spieler und einige 17 und 18jährige in der Mannschaft) diese Meisterschaft bestritten hat, so kann Trainer Uros Stuhec mit dem 4. Platz äußerst zufrieden sein. 
01 Jun / 2014
Autor: p.diensthuber Tags: Keine Tags vorhanden. Kommentare: 0

Bookmark and Share
Visit link

6 Gold-, 7 Silber-, und 3 Bronzemedaillen für die GAK Wasserspringer bei den Österrreichischen Jugendmeisterschaften in Graz. 

Es pfiff ein eiskalter Wind durch das Freigelände der Grazer Auster und den Athleten wurde wirklich alles abverlangt.

Erfolgreichste steirische Springerin war Anna-Isabel Siefken mit 3xGold (1m,3m und Turm) gefolgt von Alba Doujenis mit 2 x Gold (1m und 3m) und 1xSilber (Synchron) und Regina Diensthuber mit 1xGold (Turm) und 3 x Silber (1m,3m und Synchron). Weiters gewannen Silber das Synchronduo Grebenz/Urban sowie im Einzelbewerb Wendelin Urban und Eleni Chatzievagelou und Bronze gab es durch Alex Grebenz und Eleni Chatzievagelou.

Ein erfolgreiches Wochenende das nicht zuletzt Trainer Shahbaz Shahnazi zu verdanken ist, der die Mannschaft seit Herbst 2013 betreut.


Copyright 2013 LSV-Steiermark.