/// Goldener Abschied der Steirer Herren (Kleine Zeitung)

Visit link
02 Dez / 2013
Autor: leni Tags: Keine Tags vorhanden Kommentare: 0

Bookmark and Share

Starkes Ende bei der Staatsmeisterschaft auf der Kurzbahn für die steirischen Schwimm-Asse.Ein Ticket für die Kurzbahn-EM in Dänemark haben die steirischen Schwimmer am letzten Tag der Staatsmeisterschaft in Wiener Neustadt zwar nicht ergattert, das Ende war für die weiß-grünen Athleten aber zufriedenstellend. Immerhin gab es durch Markus Scherübl (ATUS Graz) und Vereinskollegen Daniel Pilhatsch Gold über 100 Meter Freistil und 50 Meter Brust. Gemeinsam mit EM-Teilnemher Christian Scherübl und Konstantin Mandl holten die beiden Gold-Fische auch noch Platz eins mit der Freistil-Staffel über 4 x 50 Meter.

Kurzfristig durften sich die Damen vom USC Graz auch über einen österreichischen Rekord freuen. Im Vorlauf der Freistil-Staffel (4 x 50 Meter) egalisierten sie die Bestmarke, mussten dann aber im Finale der Mannschaft des SVS Titel und Rekord überlassen. Zumindest durften sich Uschi Halbreiner, Christina Nothdurfter, Eva Chaves-Diaz und Claudia Hufnagl die Silbermedaille umhängen lassen.

Gold und österreichischen Rekord gab es für Birgit Koschischek über 100 Meter Freistil. Die SVS-Schwimmerin trainiert im steirischen Leistungszentrum.

via Goldener Abschied der Steirer-Herren > Kleine Zeitung.

Foto GEPA




/// Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Sie könnten Erster sein!

/// Schreiben Sie eine Antwort


Copyright 2013 LSV-Steiermark.