/// Wasserball: WBV Graz u19 lacht von der Tabellenspitze

Visit link
14 Okt / 2013
Autor: leni Tags: Keine Tags vorhanden

Bookmark and Share

Zwei wichtige Siege bringen die Wasserball U19 Mannschaft an die Tabellen Spitze. Mit einem weiteren Sieg gegen Innsbruck im nächsten Spiel kann der Meistertitel in dieser Altersklasse fixiert werden. ‚Hier geht‘ zu den Spielberichten vom Wochenende: 
Die U19 Mannschaft des WBV Graz schlug im Samstagsspiel den WBC Innsbruck mit 16 zu 8.

Schon dieVorbereitung zum Spiel war angeheizt durch den „Kappendiebstahl“ in Graz. Alle vier Kappensätze der Grazer konnten nicht gefunden werden und so stand das Spiel vor Anpfiff knapp vor dem Abbruch. – Eine Strafverifizierung mit 12 zu 0 stand im Raum. Letztlich konnten wir noch acht weiße Kappen auftreiben und das Spiel konnte mit wenigen Minuten Verspätung doch angepfiffen werden.
Den Ausschlag gab aber letztlich die Dominanz und Disziplin aller Spieler die nach den Vorgaben von Trainer STUHEC Uros eine tolle Partie ablieferten.

Im Sonntagsspiel schlugen die U19 Jungs dann auch noch denen den Linzer SK mit 16 zu 12

In einem spannenden Spiel behielten wir gegen die Linzer die Oberhand auch wenn es zwischenzeitlich sehr ausgeglichen war.
Im Spiel ging es recht ruppig zu. der WBV konnte sich zu Beginn mit drei Toren absetzten. Doch die Linzer gaben nicht auf und so kamen sie wieder heran und erzielten im dritten Spielabschnitt auch den Ausglich zum 10 zu 10. In dieser Phase drohte das Spiel uns Grazern zu entgleiten. Doch dann sammelten wir uns wieder und konnten durch tolle Aktionen das Spiel letztlich doch recht klar mit 16 zu 12 gewinnen.
Nach diesem Wochenende sind wir nun an der Tabellenspitze – noch ein Spiel gegen WBC Innsbruck ist ausständig. Mit einem Sieg in Innsbruck sind wir Meister in dieser Klasse.

VUSINOVIC Nikola, KÖLLI Michael waren die Topscorer und Filip POPIC im Tor sorgte für den nötigen Rückhalt.

VUSINOVIC_Nikola

 

MichiKoelliV1




/// Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Sie könnten Erster sein!

/// Schreiben Sie eine Antwort


Copyright 2013 LSV-Steiermark.