/// In der Jugend liegt die große Hoffnung > Kleine Zeitung

Visit link
26 Feb / 2013
Autor: leni Tags: Keine Tags vorhanden

Bookmark and Share

In der Jugend liegt die große Hoffnung

WASSERSPRINGEN. Ausnahmsweise geht es in der Grazer Auster nicht um Bestzeiten. Vielmehr stehen Akrobatik und Eleganz im Mittelpunkt. Rund 30 Athleten werden heute (ab 16 Uhr), Samstag und Sonntag (jeweils ab 10 Uhr) um die Titel bei den österreichischen Hallenmeisterschaften (allgemeine Klasse und Jugend) im Wasserspringen kämpfen.

Die Favoritin in der allgemeinen Klasse ist die Wienerin Sophie Somloi, die gute Erinnerungen an das Eggenberger Bad hat, gewann sie 2012 dort doch den Junioren-Europameistertitel. Steirische Athleten wird man auf dem Stockerl wahrscheinlich vergeblich suchen. „In der allgemeinen Klasse schaut es nicht ganz so rosig aus“, meint GAK-Obmann Hugo Schuster. „Dafür hoffe ich bei der Jugend auf einige Podestplätze. Ich bin optimistisch, weil ich weiß, was möglich wäre.“

Doch nicht nur im März ist die Auster Austragungsstätte von Wettkämpfen im Wasserspringen, zwei weitere große Bewerbe stehen heuer noch auf dem Programm. Vom 19. bis 21. April wird das Alpe-Adria-Tournament rund 120 Springer nach Graz-Eggenberg locken und vom 13. bis 16. Juni findet das 16. internationale Jugendmeeting in der Auster statt, mit Athleten aus bis zu 15 Nationen. „Das Meeting ist der Höhepunkt und hat schon einen Stellenwert in Europa“, erzählt Schuster, der den Grazer Verein seit über 20 Jahren leitet. „Das ist wirklich eine großartige Aufgabe und ich bin froh, es machen zu dürfen.“ 

via In der Jugend liegt die große Hoffnung > Kleine Zeitung.




/// Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Sie könnten Erster sein!

/// Schreiben Sie eine Antwort


Copyright 2013 LSV-Steiermark.